1.6 Grundlagen der Betontechnologie (SIVV-Vorkurs)
- Vorbereitungslehrgang für SIVV-Lehrgang -

Kurstitel

SIVV-Vorkurs: Grundlagen der Betontechnologie

Allgemeine Beschreibung

Der Nachweis der betontechnologischen Kenntnisse ist eine Zulassungsvoraussetzung gemäß Ausbildungs- und Prüfungsordnung zum SIVV-Schein.

Die Teilnehmer dieses SIVV-Vorbereitungslehrgangs erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat zum Nachweis der betontechnologischen Kenntnisse.

Zielgruppe

Teilnehmer am SIVV-Lehrgang.
Der Lehrgang ist auch geeignet für Baustellenfachkräfte zur Auffrischung der betontechnologischen Grundkenntnisse, z. B. der Betonnormen DIN 1045 und EN 206.

Themen/Inhalte

• Grundlagen der Normen im Stahlbetonbau: DIN 1045 und DIN EN 206.
• Ausgangsstoffe des Betons (Normzemente, Zuschläge, Zusatzmittel und Zusatzstoffe)
• Zementnormen (DIN EN 197 und DIN 1164) und Normen für Gesteinskörnungen (DIN EN 12620)
• Zusatzmittel und Zusatzstoffe im Betonbau - Anwendung und Anrechnung
• Expositionsklassen, Druckfestigkeitsklassen, Konsistenzklassen
• Anforderungen an die Bauausführung nach DIN EN 13791 und DIN 1045 Teil 3 - Bestellung, Lieferung, Einbau und Abnahme von Beton (Transportbeton)
• Nachbehandlung, Betondeckung, Betonstahl und Überwachung
• Kenntnisprüfung und Zertifikatübergabe

Veranstalter

Bauakademie Hessen-Thüringen e. V.
Emil-von-Behring-Straße 5, 60439 Frankfurt/Main
Ansprechpartner: Herr Hartmut Schwieger
Sekretariat: Frau Ulrike Gartmann
Telefon (0 69) 9 58 09-181
www.bauhut.de

Veranstaltungsort

Lehrbauhof Lauterbach
Rhönstraße 5, 36341 Lauterbach
Telefon (0 66 41) 45 48
Ansprechpartner: Herr Ekkehard Pfister

Seminargebühr

€ 360,00 p. P. für Nichtmitglieder

€ 240,00 p. P. für Mitglieder des VbU Hessen, BGVHT, LGGHuT

€ 50,00 p. P. Prüfungsgebühr

Die Gebühr schließt umfangreiche Seminarunterlagen und die Pausenverpflegung ein. Die Seminargebühr ist nach Erhalt der Anmeldebestätigung und vor Beginn des Seminars zu überweisen.

Fortbildungspunkte


Mitglieder der Architektenkammer und der Ingenieurkammer Hessen erhalten auf Antrag Fortbildungspunkte entsprechend der jeweiligen Nachweis-VO.

Besondere Teilnahmebedingungen

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 12 Personen.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des postalischen Eingangs berücksichtigt.
Bei Absagen innerhalb von 14 Tage vor Lehrgangsbeginn wird eine Stornogebühr i. H. v. € 100,00 erhoben.
Bei Stornierung innerhalb der letzten 7 Tage bzw. bei Nichtantritt des Lehrgangs ist die volle Teilnehmergebühr zu entrichten.
Bei Nennung eines Ersatzteilnehmers entfällt diese Gebühr.

Übernachtung

Im Landgasthaus Jägerhof besteht ein Zimmerkontingent, welches mit Bezug auf diesen Lehrgang abgerufen werden kann.

Der Übernachtungsvertrag wird direkt zwischen Teilnehmer und Hotel geschlossen.

Formular zur Zimmerbuchung im Jägerhof

Downloads


04.03.2021

 — 

05.03.2021

8:3017:00



Rhönstr. 5
36341 Lauterbach (Hessen)