1.5 S PCC-Düsenführerschein

Kurstitel

S PCC – Düsenführerschein 2019 + 2020

Allgemeine Beschreibung

Lehrgang zur Erlangung des Befähigungsnachweises im Trocken- und Nass-Spritzverfahren zum Verarbeiten von S PCC und Spritzbeton (nach ZTV-ING) in Abstimmung mit dem Ausbildungsbeirat Schutz und Instandsetzung im Betonbau beim Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein e. V.

Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung (Düsenführerschein) ab. Dieser Qualifikationsnachweis stellt eine theoretische und praktische Voraussetzung nach den Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen (ZTV-ING) dar.

Wiederholungsprüfung
Personen mit nicht bestandener S PCC-Prüfung können, entsprechend Prüfungsordnung, frühestens nach 4 Wochen, eine Wiederholungsprüfung am ersten Tag abzulegen. (Anmeldung siehe Meldebogen, Seite 2.)

Themen/Inhalte

• Allgemeine Grundlagen
• Kunststoffmodifizierter Spritz-PCC (Begriffe, Lieferformen, Anwendungsgebiete)
• Ausführungsgrundlagen für S PCC
• Maschinen- und Gerätekunde
• Eigen- und Fremdüberwachung sowie Kontrollprüfungen
• Praktische Übungen

Veranstalter

Bauakademie Hessen-Thüringen e. V.
Emil-von-Behring-Str. 5, 60439 Frankfurt am Main
Ansprechpartner: Herr Hartmut Schwieger
Sekretariat: Frau Ulrike Gartmann
Telefon (0 69) 9 58 09-181
www.bauhut.de

Veranstaltungsort

Lehrbauhof Lauterbach
Rhönstraße 5, 36341 Lauterbach
Telefon (0 66 41) 45 48
Ansprechpartner: Herr Ekkehard Pfister

Seminargebühr

Seminargebühr einschl. Prüfungsgebühr

€ 1.400,00 p. P. Grundlehrgang mit zwei Prüfun-gen (Nass UND Trocken)

€ 1.100,00 p. P. Grundlehrgang mit einer Prüfung (Nass ODER Trocken)

€ 750,00 p. P. je Wiederholungsprüfung (Nass ODER Trocken)

Die Seminargebühr schließt umfangreiche Seminarunterlagen und das Mittagessen ein. Die Seminargebühr ist nach Erhalt der Anmeldebestätigung, jedoch vor Beginn des Seminars zu überweisen.

Formular zur Zimmerbuchung unter Downloads (siehe unten).

Voraussetzungen


Zur Ausbildung und Prüfung werden Personen, zugelassen, die einschlägige praktische Erfahrungen im Verarbeiten von Spritzmörtel bzw. Spritzbeton zum Instandsetzen von Stahlbetonbauteilen nachweisen können.

Besondere Teilnahmebedingungen

Die Teilnehmerzahl beträgt 6 bis 12 Personen.
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des postalischen Eingangs berücksichtigt.
Bei Absagen innerhalb von 14 Tage vor Lehrgangsbeginn wird eine Stornogebühr i. H. v. € 200,00 erhoben. Bei Stornierung innerhalb der letzten 7 Tage bzw. bei Nichtantritt des Lehrgangs ist die volle Teilnehmergebühr zu entrichten. Bei Nennung eines Ersatzteilnehmers entfällt diese Gebühr.

Übernachtung

Im Landgasthaus Jägerhof besteht ein Zimmerkontingent, welches mit Bezug auf diesen Lehrgang abgerufen werden kann. Die Übernachtungskosten einschl. Frühstück pro Person/Tag betragen:

EZ: € 55,00 – gilt nur bei Bar-/EC-/ Vorauszahlung
DZ: € 42,50 – gilt nur bei Bar-/EC-/ Vorauszahlung

Formular zur Zimmerbuchung im Jägerhof

Meldeschluss

Seminar V/19 02. 09. 2019
Seminar VI/19 21. 10. 2019
Seminar I/20 20. 12. 2019
Seminar II/20 24. 01. 2020
Seminar III/20 24. 02. 2020
Seminar IV/20 20. 04. 2020

Hinweis

Zum Seminar sind von den Teilnehmern Arbeits-/Schutzkleidung mitzubringen.

Downloads


09.01.2020 — 10.01.2020



Rhönstr. 5
36341 Lauterbach (Hessen)


13.02.2020 — 14.02.2020



Rhönstr. 5
36341 Lauterbach (Hessen)


12.03.2020 — 13.03.2020



Rhönstr. 5
36341 Lauterbach (Hessen)


07.05.2020 — 08.05.2020



Rhönstr. 5
36341 Lauterbach (Hessen)