4.6 Prüfen von Holzbrücken für Ingenieure der Bauwerksprüfung nach DIN 1076
- VFIB-Wahlpflichtlehrgang zur Zertifikatsverlängerung -

Allgemeine Beschreibung

Die Bauakademie Hessen-Thüringen e. V. bietet in Abstimmung mit dem Verein für Ingenieure der Bauwerksprüfung (VFIB) diesen zweitägigen Wahlfplichtlehrgang an. Entsprechend Prüfungsordnung des VFIB ist zur Zertifikatsverlängerung der Besuch von zwei Weiterbildungslehrgängen innerhalb von 6 Jahren erforderlich, siehe www.vfib-ev.de.

Der Wahlpflichtlehrgang kann neben dem Zielgruppe

Absolventen des Lehrgang für Ingenieure der Bauwerksprüfung nach DIN 1076

Der Lehrgang ist ebenfalls geeignet für technische Führungskräfte von Landesbauverwaltungen, kommunalen Baubehörden / Bauaufsichtsämtern sowie Ingenieur- / Architekturbüros.

Themen/Inhalte

• Normen, Regelwerke und Richtlinien
• Materialeigenschaften von Holz
• Holzschutz und konstruktive Besonderheiten von Holzbrücken
• Holzzerstörende Organismen
• Schadensursachen (statisch-konstruktiv)
• Schadensbeispiele und Bewertung
• Einfache Prüfverfahren für Holzbrücken
• Prüfen von Bauteilen aus Holz (Praxis)
• Bauwerksprüfung am Objekt (Praxis)
• Auswertung und Dokumentation der Prüfergebnisse

Veranstalter

Bauakademie Hessen-Thüringen e. V.
Emil-von-Behring-Straße 5, 60439 Frankfurt/Main
Ansprechpartner: Hartmut Schwieger
Sekretariat: Frau Ulrike Gartmann
Telefon (0 69) 9 58 09-181
www.bauhut.de

Veranstaltungsort

Lehrbauhof Lauterbach
Rhönstraße 5, 36341 Lauterbach
Telefon (0 66 41) 45 48
Ansprechpartner: Herr Ekkehard Pfister

Seminargebühr

€ 800,00 p. P. Nichtmitglieder

€ 600,00 p. P. Mitarbeiter von VFIB-Mitgliedern, IngKH, Landesstraßenbauverwaltungen

Die Gebühr schließt umfangreiche Seminarunterlagen und die Pausenverpflegung ein. Die Seminargebühr ist nach Erhalt der Anmeldebestätigung und vor Beginn des Seminars zu überweisen.

Fortbildungspunkte

Mitglieder der Architektenkammer und der Ingenieurkammer Hessen erhalten auf Antrag Fortbildungspunkte entsprechend der jeweiligen Nachweis-VO.

Besondere Teilnahmebedingungen

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 12 Personen.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des postalischen Eingangs berücksichtigt.
Bei Absagen innerhalb von 14 Tage vor Lehrgangsbeginn wird eine Stornogebühr i. H. v. € 200,00 erhoben.
Bei Stornierung innerhalb der letzten 7 Tage bzw. bei Nichtantritt des Lehrgangs ist die volle Teilnehmergebühr zu entrichten.
Bei Nennung eines Ersatzteilnehmers entfällt diese Gebühr.

Übernachtung

Im Landgasthaus Jägerhof besteht ein Zimmerkontingent, welches mit Bezug auf diesen Lehrgang abgerufen werden kann.

Der Übernachtungsvertrag wird direkt zwischen Teilnehmer und Hotel geschlossen.

Formular zur Zimmerbuchung im Jägerhof

Downloads


06.05.2021

 — 

07.05.2021

8:4517:00



Rhönstr. 5
36341 Lauterbach (Hessen)